Loading...

Sprüche


JW = Joe Williams, HB = Horst Brack, "der Bestrafer", PW = Peter William, KK = Klaus Kauroff
 
 
 
HB: "Ich habe neulich mit Kevin Sullivan gefrühstückt." 
JW: "Was? Wie? SIE haben mit Kevin Sullivan gefrühstückt?" 
HB (bedächtig nickend): "Er nahm Erdbeer; ich Vierfrucht. Also... Wir haben uns beide sehr negativ über Sie äußern können, Williams!"
 
 
JW moderiert eine Sendung mit KK: 
JW: "Wir schalten jetzt besser ab....wir haben Lichtprobleme... wegen... Ihrer Billiardkugel da oben?" 
KK schaut JW verärgert an: "Was? Wie bitte? Sie nennen diese markante Stirn eine Billiardkugel? Sie, der Sie vor vielen Jahren über den großen Teich geschwommen sind, um hier die harte D-Mark in Fett zu nehmen?!? Wie sehen Sie denn aus??? Wie ein... (Rest wurde von RTL mit einem EXTREM LANGEN Piepton überspielt)" anschließend schaut JW völlig entsetzt und wischt sich den Schweiß von den Augenbrauen.   
 
 
HB: "Williams! Sie Schwitzen wie ein Schwein! Hektoliter von Schweiß laufen an Ihnen herunter als wären es die Niagarafälle."  
 
 
JW: "Wie würden Sie sich denn selber beschreiben?"
HB *überlegt* und sagt dann: "Edel...gut...und klug!"   
 
 
HB: Ich glaube, Jerry Lewis - wenn er das gerade gesehen hat - wird sich erschossen haben......gerade, weil Sie...
JW: Sagen Sie sowas nicht. Was machen Sie jetzt, wenn er es wirklich tut ?
HB: Hmmm...?
JW: Was machen Sie jetzt, wenn er es wirklich tut ?
HB: Ich tanz auf seinem Grab !
JW: ...................................*schaut erstaunt*
HB: .....zum ersten Kampf.    
 
 
HB: Ich meine, egal verletzt oder nicht verletzt, diese Schläge auf den Arm sind von einer geradezu apokalyptischen Schmerz....sensorik.
JW: Was ist eigentlich eine "apokalyptische Schmerzsensorik" ?
HB: Das ist ein........AUA.
JW: Ein AUA...
HB: Ja, ein sehr starkes AUA............ungefähr so stark, wie wenn Ihnen die schwere Haustür zufällt und Sie haben einen Fingernagel dazwischen.
JW: Oh, aber -äh- Scheiße.
HB: Sie können sich das vorstellen ?
JW: Ja, das kann ich mir vorstellen.
HB: Können Sie bitte ihre Verbal-injurien unterlassen, sonst muss ich auch wieder anfangen....
 
 
JW: Und ich wollte fragen zum Schluss, wir haben noch ein paar Minuten, glaub ich (schaut auf Armbanduhr), ja. Ähmm, wenigstens sagt mir dass das Haar jetzt hier neben der Sommersprosse. Und äähhh....
HB: *schüttelt Kopf* Ein Niveau ist das wieder, Williams. so spät ist es doch nun nicht.
JW: Zu Sid Vicious: ich wollte Sid Vicious ansprechen. was...
HB: Sid Vicious ist ein Mann, der eine solche Ausstrahlung hat, in der man sich baden kann, ohne sich nachher abtrocknen zu müssen.
JW: Ich werde nicht fragen, ob er geschwitzt hat.
HB: Nein, das werden Sie nicht !
JW: Nein.
HB: Aber ich kann Ihnen sagen: Sid Vicious ist als ein Mann bekannt, der NIE die Lippen auseinander kriegt. Ein Mann, der immer Ernst und verkniffen guckt. Als er mit mir zusammen war, da entrann sich ein Lachen, ein befreites Lächeln seiner gepeinigten Seele, 
JW: Haben Sie...
HB: Und sein Zahnarzt hat mir nachher die Hände gedrückt, denn endlich konnte er feststellen, das links oben bukal und unten rechts mesial Kariesstellen waren. Er ist jetzt glücklich.
JW: Gut.
HB: Und Sid Vicious und ich... was soll ich sagen ? Zwei wie...
JW: Darf ich jetzt unsere Zuschauer glücklich machen und wir verabschieden uns jetzt einfach, ja ? Tschüss, liebe Zuschauer.
HB: Ja. Tschüss.
 
 
JW: Wir haben 93 Sendungen miteinander gemacht, mit dieser Sendung oder beziehungweise nee, ich hab 93 gemacht, Sie haben etwa 83 gemacht, wenn ich recht habe.
HB: Warum habe ich so ein ungewisses......
JW: Aber wissen sie was ? Wenn Sie mich verleumden, werde ich Sie immer noch verklagen, ja ? OK. Jetzt haben wir im ersten Kampf JW Storm.
HB: Meine Eingeweide sind Schockgefrostet nach dieser Ankündigung !
 
 
JW: "El Gigante" hat diese Prügelei gottseidank stoppen können, aber stellen Sie sich vor, Horst: "El Gigante" wäre zum Beispiel nicht auf der Seite der "Dudes", sondern auf der Seite von den "Four Horsemen".
HB: Das sind Spekulationen, die ich auch von einem Phrasenphilister wie ihnen garnicht anders erwarte. "El Gigante" ist in meinen Augen kein Wrestler. Er ist eine Attraktion, die man in den Ring gestellt hat. Er hat Masse. Man kann es doch garnicht vergleichen. Dieser Mann kann doch nicht ernsthaft in einem Kampf gegen "Rick Flair" stehen und man kann sagen: "Das war jetzt ein richtiger Wrestlingkampf !" Das ist für mich eine Zumutung, eine Zurschaustellung Abnormitäten im Fernsehen, es reicht, das wir Sie angucken müssen, Williams, wir müssen nicht auch noch missgestaltete 4-Meter-Männer haben.
JW: Ich glaube, Sie brauchen noch 2 Meter dazu.
HB: Wozu ? Zum missgestaltet sein ?
JW: Nein, zum 4 Meter sein.
 
 
HB: Übrigens: wenn Sie nicht verkleidet rumliefen, würden Sie auch aussehen wie ein altes Waschweib, Williams.
JW: Ich laufe nicht verkleidet herum.
HB: Aber Sie sehen aus wie ein Waschweib.
 
 
JW: Oh, wir haben jetzt übrigens - was Gewalttaten angeht - die Bilder von dem Überfall von Rene Lasartesse auf Sie, und wo Sie dann so in ein Tier verwandelt worden sind... nuschelnuschel ...wo Sie wie ein Huhn... nuschelnuschel....
HB: Williams, machen Sie halblang ! DIESE Geschichte ist eine Geschichte, ist eine ganz klare Sache zwischen Männern. Okay, okay...er kam von hinten - gut ! Ich bin von hinten gekommen - es ist ok. Wir kämpfen mit harten Bandagen, wir schlagen tief, wir schlagen fest, wir schlagen dahin, wo es weich ist, wir schlagen nicht auf Knochen und deshalb müssen in einem Kampf zwischen Männern wie Rene und mir die Fetzen fliegen. Tut mir leid, das solche armen, unschuldigen Beteiligten wie Sie da reingeraten in solche Kämpfe, aber wenn Urgewalten entfesselt werden, wenn die Tornados hier in Böcklemünd, in - ach, in... in Müngersdorf, oder wo immer wir uns in diesem verrauchten Sender befinden, wenn diese Gewalten losschlagen, wenn es auf der Richterskala ausschlägt, wenn.......
JW: Kleine Frage.....
HB: Wenn die Häuser zusammenstürzen, dann wissen Sie: Rene und Horst Brack stehen sich wieder gegenüber und sie schenken sich nichts. Rene leckt seine Wunden irgendwo in einem kleinen Käfig, aber ich stehe schon wieder hier, ich stehe auf dem Präsentierteller und jeder Scharfschütze könnte den Bestrafer als ein willfähigen Opfer eines Meuchelsanschlags machen.
JW: Darf ich eine Frage stellen ? Wie haben Sie eigentlich den Teer abgekriegt oder aus den Haaren gekriegt ? Haben Sie sich den Kopf rasieren müssen ?
 
 
JW: Und jetzt haben wir im Kampf die Southern Boys und El Gigante gegen die Freebirds und Doktor X.
HB: Ich sage diesmal nichts, denn Williams kann nicht immer erwarten, daß ich seine dumpfen Kommentare mit meinen wohlgesetzten Worten veredle.
JW: Danke.
 
 
HB: Ich muss noch ein letztes Wort sagen, Williams. Und DAS wollt ich eigentlich sagen: Sie haben die Trostlosigkeit eines umgefallenen Glas Pfeffers. 
JW: Danke.
HB: Sie sollten vielleicht sich bei den nächsten Weltmeisterschaften der Manisch-Depressiven versuchen, Sie hätten gute Chancen.
JW: *lacht* 
HB: Mit ihrem Minderwertigkeitskomplex kommen Sie glatt unter die Top 10.
JW: Moment... Moment mal, Moment mal. *lacht* Er hat Kamillentee getrunken, liebe Zuschauer. Das hebt die Gehirnaktivität um 20% an, und...
HB: Sie sind der Dümmste, der in Deutschland rumläuft. Wie können Sie das verraten ? Kamillentee regt tatsächlich die Gehirnzellen an, und deshalb bin ich ihnen voraus. Nicht ganz, weil: er trinkt jetzt auch Kamillentee...
JW: Ja, und ich hol mir jetzt ne Tasse. Bis nächste Woche, liebe Zuschauer.
HB: ...nen Kanister !
JW: Und tschüss.
 
 
JW: Obwohl die Fehde ein bischen abgekühlt ist zwischen den Southern Boys mit Freebirds finde ich das dann das sie sich ein....
HB: DA IST NICHTS ABGEKÜHLT !
JW: Die liefern sich aber trotzdem eine sehr heiße Schlacht, finde ich. Wer weiss: vielleicht können sie die Fehde nochmal entstehen ?
HB: Also das Einzige, was abgekühlt ist im Raum, sind Ihre Testikel, Williams, aber sonst nichts.
 
 
PW: Und ich muss sagen, daß Ric Flair wahrscheinlich doch weiß, daß ihm Sting absolut gefährlich wird. Absolut gefährlich wird in nächster Zeit schon.
HB: Aber das wäre doch jetzt grad der Sinn von ihm, ihn auf seine Seite zu ziehen.
PW: Nein, aber zumindest braucht er sich nicht gleich auf die Seite zu schlagen, das er jetzt mit unfairen Mitteln weitermacht, sondern er soll der bleiben an und für sich, der er immer war.
HB: Sie haben doch in ihrer aktuellen Zeit auch nicht alles hingenommen, Sie haben doch auch eingesteckt, Sie waren doch als die "blutige Faust" bekannt. Man kennt doch üble Geschichten aus ihrer Vergangenheit, Peter William.
PW: Was Sie ausgraben, Horst, das ist immer wieder das Gleiche: Schmutz und Dreck von ganz unten, das ist Ihnen das Liebste.
HB: Tja, wenn das in Ihrer Schublade drin liegt ?
JW: Es liegt aber bestimmt nicht in seiner Schublade, der Mann war ein sauberer Kämpfer in seiner Zeit.
 
 
PW: Das sind natürlich alles Superprofis, wie sie sich jeder Matchmaker in seinem Turnier in seiner Veranstaltung wünscht. Die Samoans übrigens von der Großfamilie, wo schon Affa und Seeker auch in Deutschland waren und sich hier gezeigt haben. Man kann einiges erwarten von diesen Ringern.
HB: *lacht* Das ist ja wie beim kleinen König Kallewirsch: Appra, Zirrpra, Turpa, Loppa.... *lacht*
 
 
HB: Hier Big Van Vader bei seiner Zeremonie, zum beeindrucken seiner Gegner, die Gehirne wie Kerbtiere haben
JW: Gehirne wie - was ?
HB: Wie KERBTIERE !
JW: Kerrrbtiere......aha.
HB: Kerbtiere. Da haben Sie wieder was gelernt, Williams. Das ist das, was bei Ihnen in der Küche herumläuft.
...5 Sekunden Ruhe...
HB: Er hat ne kleine Küche, aber verdammt viele Kerbtiere.
 
 
JW: Dazu sage ich jetzt nichts...
HB: Weil Ihnen wieder nichts einfallt, Williams ! Das ist ja das Maleziöse mit Ihnen ! Wenn Sie nicht ihre Teleprompter hätten, wo alle Ihre dummen kleinen Gags drauf stehen: "Horst an der Kappe ziehen" steht da beispielsweise. Ja, tun Sies nich, ich habe EINE Stange und noch ne Stange. 
JW: *lacht* Ja....
HB: Und den "kombinierten Zwillingsschlag" DIESER Krücken hat noch kaum jemand widerstanden. 2 Ärzte liegen jetzt in ihren eigenen Betten. 
JW: ...und auch Ihre Freundin, hab ich gehört.
HB: *lacht* Ja, das warn Unfall.
JW: "Das warn Unfall", ja. 
HB: Mein Gott, war das ein Schlag ! 
JW: Das sagen Sie immer, richtig? Jetzt haben wir, liebe Zuschauer - ich glaube, ich muss zu diesem Ganzen da nix sagen - Arne Anderson gegen Stott-SCOTT Steiner und zum Schluß "Bracks Pranger" mit...
HB: DAS war ein KLASSISCHER Versprecher ! STOTT Steiner, der Stotterer Williams kündigt STOTT Steiner an, auf gehts !
 
 
JW: Noch ein unschuldiges Opfer zusammengefaltet von Stan Hanson. Liebe Zuschauer, wenn sie....
HB: Unschuldig ? Wie können Sie... wie könnnen Sie von "unschuldig" reden ? Diesem Mann stehen doch alle Verbrechen und Untaten dieser Zivilisation ins Gesicht geschrieben. Haben Sie nicht gesehen, wie dankbar dieses Gesicht war, als es von seinen irdischen Leiden erlöst war und gnädige Bewusstlosigkeit den zappelnden und strauchelnden Geist umfing ? Nein ! Dieser Mann war alles andere als unschuldig. Ein Täter ist seiner gerechten Strafe zugeführt worden. Danke, Stan Hanson, danke  !
 
 
HB: ...was ich ja hübsch fände, wäre, wenn Jim Cornette ihn mit Reis beschmeißen würde.
JW: Mit Reis ?
HB: Hmmjaja.
JW: Weswegen ?
HB: Joah, nur so.
JW: Mit Reis, weswegen mit Reis ? Warum nicht mit Salz oder mit Steinen ?
HB: Reis iss doch OK.
...5 Sekunden Pause...
HB: Was haben Sie gegen Reis ?
JW: Ich hab nix gegen Reis, 
HB: Kennen Sie die Tradition nicht, bei einer Hochzeit mit Reis zu schmeißen ?
JW: Ja, die kenn ich, hm-hmmm.
HB: Das iss doch so ne Art Hochzeitstanz hier, nur daß die Partner danach auseinander gehen.
JW: Nun, diesen Vergleich will ich nicht, ähmm, ne !
HB: Ha-ha-ha, ach, Williams......
 

"